Ehre das Gesetz. Ehre den Berg.
 

 Zed | Beutejäger | SchattenClan | ♂

Junges
Beiträge :
35
Anmeldedatum :
11.05.16
Alter :
20
Ort :
Ösireich
avatar

 Zed




Diese Erinnerung wurde am Sa 14 Mai 2016 - 14:13 von ©Zed hinterlassen.
Zed
"Viele Wünschen sich zusätzliche Stunden, oft reichen nur wenige Sekunden"
Aussehen
  Augenfarbe: Ich bin grünäugig
  Fell: Mein Fell ist lang und seine Grundfarbe ist Silber oder Hellgrau, je nach Betrachter. Außerdem habe ich überall an meinem Körper hellbraune Flecken. Mein Brustfell, sowie meine buschige Schwanzspitze sind weiß und neben den braunen Flecken habe ich auch weiße. Ich achte immer darauf, dass mein Fell sehr flauschig ist.
  Statur: Dadurch dass mein Fell lang ist wirke ich breiter und kräftiger, als ich es bin. Ich habe gelernt zu jagen, daher besitze ich für's Laufen erforderliche starke Hinterläufe mit denen ich auch sehr gut springen und klettern kann. Unter meinem dicken Pelz bin ich eine schlanke Katze. Meine Pfoten wirken tatzig und vielleicht ein bisschen zu groß für meinen Körper. Ich bin nämlich vergleichsweise klein, wenn man mich mit den anderen männlichen Jägern aufwiegt.
  Besonderes: Ich habe eine kleine Schramme auf der Nase, die ich mir als Novize bei meiner ersten richtigen Jagd von einem Kaninchen zugezogen habe.

  Allgemeines:
Wie gesagt bin ich eine eher schlanke Katze, wirke aber breiter, da mein Fell sehr dicht, lang und aufgeplustert ist. Meine graue Fellfarbe ist nicht vorteilhaft für Wald, aber zwischen Felsen bin ich relativ gut getarnt. Ich bin ein kräftiger, ausdauernder und flinker Läufer, dafür habe ich trainiert. Verglichen mit anderen Katzen bin ich klein und im Kampf nicht der Herausragendste. Meine Augen sind grün, giftgrün, also sehr intensiv. Meine Pfoten sind etwas zu massig für meinen Körper, weshalb ich irgendwie komisch aussehe. Meine Nase ist rosa und mein Brustfell weiß. Mein Innenohr hat die Farbe von Fleisch, geht also auch in eine rosane Richtung ist aber weniger satt, ebenso meine Ballen.

  Stammbaum
  Mutter: Träne | SchattenClan | vei den Ältesten auf Grund von erdrehtem Hinterlauf | kein Spieler
  Vater: Lumos | Abtrünniger | Verbleib unbekannt, treibt sich irgendwo herum | Gesucht
  Bruder: Sturm | SchattenClan | Knochentreiber | Gesucht
  Halbschwester: Echo | SchattenClan | Novizin | Gesucht/werde ich vielleicht selbst erstellen

  Gefährte/in: Noch keine
  Jungen: Auch noch keine

  Mentor: keinen Mentor
  Novize: noch keinen Novizen

  Vergangenes
Mein Vater ist im SchattenClan geboren, meine Mutter ist im SchattenClan beboren. Ihre Eltern stammen ebenfalls aus dem SchattenClan, obwohl diese bereits verstorben sind. Ich habe zwei Geschwister, die beide glücklich durch den Winter gekommen sind. Sturm und Echo stehen sich sehr nahe, ich war immer ein wenig der Außenseiter, da ich eher ruhiger und ein Einzelgänger bin. Sie haben auch sehr viele wilde Spiele gespielt und sich bekämpft, sie waren auch beide sehr besserwisserisch. Ich war in unserer Kindheit mehr die Katze, die ruhig rumgesessen hatt und beobachtete. Das Geschehen im Clan, die Jäger, die zurückkamen, die Grenzpatrollien die rausgingen und ich lauschte sehr viel den Ältesten. Meine Mutter sorgte sich damals ein wenig um mich, doch ich bin gut herangewachsen. Schon als Junges wusste ich, dass ich für meinen Clan jagen wollte. Mein Vater hat den Clan eines Tages grundlos, so meiner Meinung nach, verlassen. Er war Knochentreiber, also auch für die Grenzpatrollie zuständig. Einmal kamen die Krieger zurück ins Lager und hatten ein paar Kratzer und Bissverletzungen, sie berichteten, dass Lumos sie angegriffen hatte und dann wie ein Irrer davon gerannt sein sollte. Mein Vater war immer irgendwie eine komische Katze gewesen, er hatte immer davon gesprochen zu wenig Zeit zu haben. Seine Worte, die ersten Worte, die ich von ihm gehört habe, spucken mir heute noch im Kopf herum: "Es geht nich darum, wie viel Zeit du hast... es geht darum wie du sie nutzt". Grundsätzlich, wenn ich mich an ihn zurück erinnere kam er mir immer gehetzt vor und meine Mutter murmelte manchmal er würde den Verstand verlieren. Offensichtlich hat er den Verstand verloren und ist abgehauen. Vielleicht macht sich meine Mutter auch daher sorgen um mich. Nun ja soviel zu meinem Vater. Als meine Geschwister und ich unsere Ausbildung antraten war ich bereit alles für meinen Clan zu geben um ein schneller und erfolgreicher Jäger zu werden. Sturm hatte schon immer unseren Dad nachgeeifert, doch in den letzten Monden, bevor er seine Ausbildung antrat, war ihm das peinlich und er schämte sich für seinen Vater. Ich weißt dass er sehr enttäuscht von Lumos ist. Echo versuchte ihn immer zu trösten, aber er wies alles und jeden von sich. Er meinte er sei sowieso der stärkste von uns dreien, was auch stimmte. Ich bin der Meinung mein Bruder ist ein starker Krieger und Knochentreiber und hat anführer Potential... aber unsere Clanleitung ist mir auch sehr sympathisch. Wir sind ein starker Clan. Echo und ich sind beide Beutejäger, wobei Echo auch eine starke Kriegerin ist. Seit wir zusammen jagen gehen können stehen wir uns näher. Meine Mutter lebt mittlerweile bei den Ältesten. In ihren letzten Monden als Kriegerin wurde sie von einem umfallenden Baum, der nach einem Gewitter beschädigt worden war, eingeklemmt und ihr Bein verstümmelte. Das sah sie als Zeichen ihren Knochentreiber-Rang niederzulegen und zu den Ältesten zu gehen. Ich bewundere meine Mutter wirklich... sie ist eine so tapfere Kriegerin gewesen und musste sich viel anhören... wegen meinem Vater... Sturm, Echo und mir. Dieser Schritt muss sicher schwer für sie gewesen sein. Nun seit kurzem sind Echo und ich Beutejäger und wir werden alles dafür geben, dass unser Clan nicht verhungern muss!

  Charakter
  Lieblingsessen: Kaninchen & Eichhörnchen
  Persönlichkeit: Wie gesagt bin ich eher ein ruhiger Kater. Ich beobachte gerne und vermeide Konflikte, wo ich nur kann. Daher bin ich vielleicht ein ziemlich leichtes Mobbing-Opfer. Doch leicht zu provozieren bin ich nicht, ich stecke Worte leichter weg als Kratzer oder andere Verletzungen. Auch versinke ich sehr oft in Gedanken, vor allem, wie mein Vater auch schon, mache ich mir Gedanken um Zeit. Mir liegt sehr viel daran meine Zeit sinnvoll einzusetzen. Ich will nicht wie mein Vater abhauen, ich will meinem Clan zur Seite stehen und bin vermutlich eine sehr treue Katze. Laufen ist mein Leben, es entspannt mich, wenn ich rennen und jagen kann, dabei fühle ich mich frei. Ich mag Wind sehr gerne, ich liebe es, wie er durch mein Fell streicht, wenn ich renne oder auf einem Felsvorsprung stehe. Wenn es darum geht meine Familie zu verteidigen würde ich alles wirklich alles tun, sogar mit Krallen und Zähnen kämpfen!
 
 

© by Crazy.Jo


Zuletzt von Zed am Mo 16 Mai 2016 - 19:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Benutzerprofil anzeigen
Waffelfresser
Beiträge :
347
Anmeldedatum :
15.09.15
Alter :
20
Ort :
In der Wildnis
avatar

 Kryo




Diese Erinnerung wurde am Di 17 Mai 2016 - 11:25 von ©Kryo hinterlassen.



Benutzerprofil anzeigen http://wdb-rpg.forumieren.com
Seite 1 von 1


Wächter des Berges :: 
Facettenreiche Gesichter
Organisation der Charaktere und deren Familien
 :: Angenommene :: SchattenClan