Ehre das Gesetz. Ehre den Berg.
 

 Die Gifte

Waffelfresser
Beiträge :
347
Anmeldedatum :
15.09.15
Alter :
21
Ort :
In der Wildnis
avatar

 Kryo




Diese Erinnerung wurde am Sa 26 Sep 2015 - 23:52 von ©Kryo hinterlassen.

Die Gifte
Welche Gifte im Rollenspiel gebraucht werden.

  • Fingerhutsamen
    Fingerhutsamen (engl. Foxglove Seeds) sind als gefährliche Medizin bekannt. Sie tragen ein unbekanntes Gift in sich und man kann nicht genau einschätzen, wie gefährlich sie sind. Sie können zwar dem Herz helfen, aber bei Überdosierung leicht zu Lähmung oder Herzversagen führen. Fingerhutsamen können mit Mohnsamen verwechselt werden.

  • Maiglöckchen
    Maiglöckchen (engl. Lilies of the valley) blühen im Mai und duften süß. Aus den Blüten entwickeln sich bis zum Herbst hellrote Beeren, die tödlich sind.

  • Nachtschatten
    Nachtschatten (engl. Nightshade) ist sehr giftig, und kann sogar den stärksten Krieger töten.

  • Schierling
    Schierling (engl. Hemlock) kann von unerfahrenen Heilern sehr leicht mit Kerbel verwechselt werden. Wird Schierling eingenommen, führt er zu Müdigkeit und einem tiefem Schlaf, in dem dann langsam das Herz zu schlagen aufhört.

  • Stechpalmenbeeren
    Stechpalmenbeeren (engl. Holly berries) sind nicht so gefährlich wie Todesbeeren, aber für Junge immer noch tödlich.

  • Todesbeeren
    Todesbeeren (Original: Deathbeeries) sind äußerst giftige rote Beeren, die bei den Zweibeinern als Beeren der Eibe bekannt sind. Sie werden auch Nachtsamen genannt.



Benutzerprofil anzeigen http://wdb-rpg.forumieren.com

 Ähnliche Themen

-
» Heilkräuter & Gifte (für Heiler und -schüler)
Seite 1 von 1


Wächter des Berges :: 
Allerhand Wichtiges
was dringend gelesen werden sollte.
 :: Informationen :: Rollenspiel